Stressbewältigung durch Achtsamkeit MBSR in Kassel, Eva Metz 

Was ist MBSR?

MBSR =  Mindfulness-based stress reduction  (nach Jon Kabat Zinn)  = Stressminderung durch die Anwendung von Achtsamkeit 

MBSR ist ein Trainingsprogramm, das Professor Jon Kabat-Zinn vor mehr als 30 Jahren in der Stress Reduction Klinik der Universität Massachusetts (USA) zur Selbsthilfe

gegen chronischen Stress und Stresserkrankungen entwickelt hat. Das Training wird mittlerweile weltweit umgesetzt. Seine nachhaltige Wirksamkeit wurde in zahlreichen

Studien wissenschaftlich erforscht und nachgewiesen.

Jon Kabat-Zinn gründete 1995 das Center for Mindfulness (CFM) an der UMASS Medical School, das für viele Menschen, die medizinisch als "austherapiert" gelten, die letzte

Hoffnung auf einem zum Teil schon sehr langen Leidensweg ist. MBSR zählt laut Deutschem Ärzteblatt zu den derzeit wichtigsten therapeutischen Neukonzeptionen und

findet in über 500 Gesundheitszentren und Kliniken erfolgreich Anwendung.

MBSR verbindet das jahrtausendealte Wissen um die Wirksamkeit von Achtsamkeit mit modernsten Erkenntnissen der Medizin, Psychologie und Stressforschung. Außerdem

hat die Neurowissenschaft  in den letzten Jahren verstärkt die positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeitspraxis auf die Gehirnfunktion, Psyche und

Lebenszufriedenheit nachgewiesen.

Vielleicht kennen Sie das auch,

das Gefühl überfordert und erschöpft zu sein

 Konzentrationsprobleme, Gedanken-Karussell

Sorgen über Arbeit, Gesundheit, Geld

zu viele Dinge zu tun

getrieben, gereizt zu sein, Schlafstörungen

Schon nach 8 Wochen täglicher Achtsamkeitspraxis kann sich unser Gehirn in seinen Strukturen verändern. 

Sie erlernen einen anderen Umgang mit Stress, Anspannungen und körperlichen Schmerzen.

MBSR

fördert die Gelassenheit

verbessert die Körperwahrnehmung

stärkt das Selbstwirksamkeitserleben

verbessert die Fähigkeit Emotionen zu regulieren

steigert die Lebensqualität

Durch den inneren Abstand zu dem was Sie belastet,

können sich blockierende Denkmuster auflösen.

Vorrausetzung zur Teilnahme:

Die regelmäßige Übungspraxis ist elementar bei der Schulung der Achtsamkeit. Eine neue Gewohnheit zu schaffen bzw. über lange Zeit bestehende Gewohnheiten zu

verändern, braucht „Trainingszeiten“. Deshalb wird die Bereitschaft der TeilnehmerInnen vorausgesetzt, sich über die Dauer des Kurses an 6 Tagen pro Woche,

Übungszeiten von ca. 45 Minuten zu Hause einzurichten.  Ein geeigneter ruhiger Ort, wo Sie sich wohlfühlen, fördert dabei Ihre Praxis. 

 

Eva Metz

Mergellstraße 11

34130 Kassel

Tel: 0561 - 93715290 oder 0173-7839990

email: metz.eva@web.de

ZERTIFIZIERT DURCH
HEADING TEXT
Stressbewältigung durch Achtsamkeit Eva Metz 

Was ist MBSR?

MBSR =  Mindfulness-based stress reduction  (nach Jon Kabat Zinn)  = Stressminderung durch die Anwendung von Achtsamkeit 

MBSR ist ein Trainingsprogramm, das Professor Jon Kabat-Zinn vor mehr als 30 Jahren in der Stress Reduction Klinik der Universität Massachusetts (USA) zur Selbsthilfe

gegen chronischen Stress und Stresserkrankungen entwickelt hat. Das Training wird mittlerweile weltweit umgesetzt. Seine nachhaltige Wirksamkeit wurde in zahlreichen

Studien wissenschaftlich erforscht und nachgewiesen.

Jon Kabat-Zinn gründete 1995 das Center for Mindfulness (CFM) an der UMASS Medical School, das für viele Menschen, die medizinisch als "austherapiert" gelten, die letzte

Hoffnung auf einem zum Teil schon sehr langen Leidensweg ist. MBSR zählt laut Deutschem Ärzteblatt zu den derzeit wichtigsten therapeutischen Neukonzeptionen und

findet in über 500 Gesundheitszentren und Kliniken erfolgreich Anwendung.

MBSR verbindet das jahrtausendealte Wissen um die Wirksamkeit von Achtsamkeit mit modernsten Erkenntnissen der Medizin, Psychologie und Stressforschung. Außerdem

hat die Neurowissenschaft  in den letzten Jahren verstärkt die positiven Auswirkungen von Meditation und Achtsamkeitspraxis auf die Gehirnfunktion, Psyche und

Lebenszufriedenheit nachgewiesen.

Schon nach 8 Wochen täglicher Achtsamkeitspraxis verändert sich unser Gehirn nachweisbar in seinen Strukturen.

Die Wirksamkeit der Achtsamkeitspraxis ist belegt bei:

Verspannungen

Schmerzen

chronischen Schmerzzuständen

Schlafstörungen

Bluthochdruck

Herz-Kreislauferkrankungen

Fibromyalgie

Magenschmerzen

Erschöpfung 

Depressiven Verstimmungen

ADHS

Antriebsschwäche

Konzentrationsschwäche

und anderen Stressbedingten Erkrankungen 

Durch den  inneren Abstand zu dem was Sie belastet, können sich blockierende Denkmuster auflösen.

Vorrausetzung zur Teilnahme:

Die regelmäßige Übungspraxis ist elementar bei der Schulung der Achtsamkeit. Eine neue Gewohnheit zu schaffen bzw. über lange Zeit bestehende Gewohnheiten zu

verändern braucht „Trainingszeiten“. Deshalb wird die Bereitschaft der TeilnehmerInnen vorausgesetzt, sich über die Dauer des Kurses an 6 Tagen pro Woche,

Übungszeiten von ca. 45 Minuten zu Hause einzurichten.  Ein geeigneter ruhiger  Ort, wo Sie sich wohlfühlen fördert  dabei Ihre Praxis. 

 

mbsr-mbct    V  E  R  B  A   N  D  MITGLIED IM ACHTSAMKEIT IM LEBEN

Eva Metz

Mergellstraße 11

34130 Kassel

Tel: 0561 - 93715290 oder 0173-7839990

email: metz.eva@web.de